Ein Ball wird uns zugespielt, ein Raum öffnet sich für konzentrierte Zeitfenster des Austauschs, des Arbeitens.
Was entsteht – Partikel vom Paradies?

Material, das uns anzieht, wie Motten fliegen wir ans Licht. Den Worten und anderem nach, paradiesisch viele Möglichkeiten.

Die Dauer steckt den Rahmen ab – 4 Tage während 2 Wochen.
 

Ausgangslage: nano-Raum für Kunst, Passantenlage mit Schaufenstern,
2 Künstlerinnen, 70 Meter Klebeband,
20 Meter Schnur, das Buch ‚paradis'
 

Wohin gelangen wir während eines nano-Tages?

Es muss einmal Nacht werden, bis die Dinge sich zeigen.


www.lararussi.ch, www.idadober.ch